Grundlagenfach Französisch

Der Französischunterricht der Aufbauphase (1. und 2. Klasse) nutzt die Kenntnisse, welche die Lernenden in der Primarschule erworben haben. Er vertieft die vorhandenen Grundkompetenzen Sprechen und Hörverstehen und schult das Schreiben und das Leseverhalten.

In der Kernphase (3. und 4. Klasse) werden die Lernenden mit authentisch gesprochenem Französisch konfrontiert. Sie lernen einfache literarische und nicht-literarische Texte zu lesen und zu verstehen und sind in der Lage, ihre Meinungen und Gefühle angemessen schriftlich und mündlich auszudrücken.

In der Maturitätsphase (5. und 6. Klasse) kommt die vertiefte Auseinandersetzung mit literarischen Texten der französischen Literatur hinzu. Die Lernenden sprechen klar und gut verständlich, schreiben stilistisch abwechslungsreich und sind in der Lage, deutsche Texte sinngemäss oder genau zu übersetzen.

Lehrplan Grundlagenfach Französisch