Grundlagenfach Bildnerisches Gestalten

Gestaltungskompetenz erwerben bedeutet: ergründen und entfalten eigener kreativer Möglichkeiten, Selbstvertrauen in den eigenen bildnerischen Ausdruck gewinnen, sich kennen lernen und mit eigenen Projekten selbstbewusst auftreten.

Das Grundlagenfach der Klassen 1 bis 3 beinhaltet theoretische und praktische Basisarbeit in der bildnerischen und räumlichen Gestaltung sowie in der visuellen Wahrnehmung. Der Unterricht fördert das bewusste Wahrnehmen und Beobachten. Beobachtungen, Phantasien und Gefühle werden bildnerisch umgesetzt. Der Unterricht befähigt die Lernenden, differenziert mit Linie, Farbe, Form und Raum umzugehen. Die Lernenden entwickeln einen kritischen Umgang mit eigenen und fremden gestalterischen Lösungen. Die gestalterischen Problemlösungen werden prozessbezogen erarbeitet. Die Lernenden werden an das selbständige Planen und Durchführen von Projekten herangeführt.

Lehrplan Grundlagenfach Bildnerisches Gestalten