Kantonsschule Beromünster ksberomuenster.lu. ch

«stop2drop» – Umwelt und Gesundheit

Die Klasse 2a der Kanti Beromünster im Einsatz gegen Littering durch Zigarettenstummeln

  
Die Klasse 2a der Kantonsschule Beromünster war im Rahmen der nationalen Aktion «stop2drop» in Beromünster und Gunzwil unterwegs und sammelte in Zweiergruppen insgesamt fünf volle 1,5-Liter-Petflaschen an Zigarettenstummel. Dabei kamen rund 2500 weggeworfene Stummel zusammen, und das innerhalb von nur 40 Minuten! Die Kanti-Schülerinnen und Kanti-Schüler leisteten damit einen wichtigen Beitrag zur Aktion «stop2drop», bei der im März 2021 schweizweit eine Million Zigarettenstummeln gesammelt  werden sollen.

«Die Schülerinnen und Schüler haben mit dieser Aktion gemerkt, wie viele Stummel einfach achtlos auf Strassen und Wiesen geworfen werden», erklärt ihr Klassenlehrer Thomas Galliker. Die Aktion lässt die Schülerinnen und Schüler nicht nur über das Thema «Rauchen» nachdenken, sondern dient auch dem Umweltschutz. Denn aus den Filtern der herumliegenden Stummeln werden bei Regen und Schneeschmelze giftige Stoffe gelöst, die dann in den Boden gelangen. Während der Sammelaktion haben sich die Schülerinnen und Schüler im Hinblick auf die Coronapandemie entsprechend geschützt.

Aktion Stop 2 Drop Klasse 2a Schuljahr 2020-2021

Unrühmliches Resultat von 2500 Zigarettenstummeln

Aktion Stop 2 Drop Klasse 2a Schuljahr 2020-2021

Schülerinnen der Klasse 2a im Einsatz

Zeitungsartikel:

Vorschau Artikel stop2drop Anzeiger Michelsamt

Artikel im Anzeiger Michelsamt vom 11.03.2021

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen