Kantonsschule Beromünster ksberomuenster.lu. ch

Schutzkonzept ab 26. April 2021

Lockerungen und Anpassungen Schutzkonzept

Bund und Kanton haben unter Berücksichtigung der aktuellen epidemiologisch fragilen Situation die Schutzmassnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie angepasst. Auch für die Schulen kommt es in einzelnen Bereichen zu vorsichtigen Lockerungen der bisherigen Massnahmen. Per 26. April 2021 sehen das Rahmenschutzkonzept der Dienststelle Gymnasialbildung sowie die Umsetzungsrichtlinien der Kantonsschule Beromünster folgende Öffnungen vor:

Exkursionen, Klassenlager, Studienwochen/-tage:

  • Exkursionen und Schulreisen ohne Übernachtung sind im Klassenverband erlaubt.
  • Für Besuche von Museen oder anderer Institutionen sind max. 15 Personen zugelassen.
  • Studienwochen ausser Haus und Klassenlager sind untersagt.
  • Studientage auf dem Schulcampus sind erlaubt.
Teaserbild Coronapandemie KS Beromünster

Schulalltag an der Kantonsschule Beromünster während der Coronapandemie. Foto: Ursula Koch

Sport:

  • Sommersporttage sind wieder erlaubt (wenn möglich nur im Klassenverband). Weiterhin untersagt sind Sportarten mit Körperkontakt.
  • Krafträume können wieder genutzt werden (an der KS Beromünster nur unter Aufsicht einer Lehrperson).
  • Die Durchmischung von Klassen ist gering zu halten.

Musik, Theater, Konzerte:

  • Klassenübergreifende schulische Chorproben inkl. separate Stimmproben in Gruppen (bzw. Registerproben) sowie Big Band/Blasmusikproben sind, sofern sie freiwillig besucht werden dürfen, erlaubt. Die Durchmischung von Klassen ist so gering wie möglich zu halten. Als Pflichtveranstaltungen sind sie untersagt.
  • Allfällige Vorführungen finden ohne externes Publikum statt.
  • Klassenübergreifende freiwillige Theater- oder Konzertproben sind unter Einhaltung der Maskenpflicht erlaubt. Allfällige Vorführungen finden ohne externes Publikum statt. Die Durchmischung der Klassen ist gering zu halten.

Veranstaltungen mit externen Personen:

  • Anlässe mit externen Personen (z.B. Elternabende und Maturavorspiel) sind bis maximal 15 Personen (inklusive Lehrpersonen) erlaubt. Die Konsumation von Getränken und Speisen ist untersagt.
  • Infotage und Schnuppertage sind aufgrund der Klassendurchmischung nicht erlaubt.
     

Weiterhin gilt:

  • Maskentragpflicht für alle Lernenden und Lehrpersonen/Mitarbeitenden in sämtlichen Gebäuden, in Aussenbereichen sofern die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können.
  • Hände beim Betreten der Schulhäuser sowie während des Aufenthalts an der Schule immer wieder desinfizieren/waschen.
  • Räume regelmässig und gründlich lüften.
  • Homeoffice-Pflicht wo möglich.

 
Die Details zum Schutzkonzept ab 26. April 2021 werden in den folgenden Dokumenten geregelt:

Weitere Informationen:

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen