Schülerorganisation

Die SOB vertritt die Lernenden gegenüber Lehrerschaft und Schulleitung. Wir sind der USO (Union der Schülerorganisationen CH) angeschlossen.

Die SOB wurde im Schuljahr 1988/89 ins Leben gerufen. In den ersten Jahren sah sie ihre Aufgaben in der Organisation von Schulanlässen (Schulfasnacht, Filmabend), von Nachhilfestunden und des Verkaufs von preisgünstigem Schulmaterial.

Seit einigen Jahren nehmen Vertreter und Vertreterinnen der SOB regelmässig an den Lehrerkonferenzen teil. Im Rahmen des NWEDK-Projektes arbeiteten SOB-Delegierte mit bei der Erstellung des Leitbildes, beim Projekt Selbstverantwortung und bei der Institutionalisierung einer Feedback-Kultur zwischen Schüler- und Lehrerschaft.

Ab der 2. Klasse ist jede Klasse mit mindestens zwei Personen (eine Schülerin und ein Schüler) in der Vollversammlung der SOB vertreten. Diese findet mindestens zweimal im Semester statt.

Statuten

Das Co-Präsidium im Schuljahr 2016/17:

Ramon Wolf

Ramon Wolf, 4c

Anaïs Treadwell

Anaïs Treadwell, 5b (Präsidentin)